banner-image
Reiseinfo
Sanibel und Captiva
 

Sanibel und Captiva Info

Diese beiden Inseln gehören zu den Barrier Islands und sind an der Mündung des Caloosahatchee River in den Golf von Mexiko über einen 5 km langen Causeway mit dem Festland verbunden und absolut eine Reise wert.

Diese Inseln mit einer großen Palmenvielfalt dienen unter anderem zum Schutz des Festlands. Die Strände laden zu stundenlangen Spaziergängen ein. Die Inseln selbst lassen sich prima mit dem Fahrrad erkunden.

Beide Inseln verfügen über große Naturschutzreservate und generell wird einfach viel auf die Umwelt geachtet. Zum Beispiel gibt es auf diesen Inseln keine Ampeln und die Gebäude auf Sanibel sind „nicht höher als die höchste Palme“.

Cape Coral
 
Cape Coral

Sanibel und Captiva boten den spanischen Entdeckern einen Grund zur Reiseunterbrechung und den Reichen und Schönen einen Urlaubsort. Einer davon war der Karikaturist Jay Norwood Darling, der bei der Schaffung des 26 km2 großen nationalen Schutzgebiets, das seinen Namen trägt, behilflich war.

Als Besucher beider Inseln genießen Sie nicht nur die naturbelassenen Strände, sondern auch das ruhige Inselleben, großartige Restaurants, die beste Eisdiele weit und breit, kleine Museen und natürlich eine Fülle einheimischer Flora und Fauna. Captiva ist abgeschiedener als Sanibel und vermittelt dem Besucher auch dieses Gefühl.

Viele weitere Infos finden Sie hier.